Nr. 21 Zincum Chloratum

Buch: Schüßler-Salze Hausapotheke Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Schüßler-Salze Hausapotheke bei Amazon...

Zink ist ein wichtiges Spurenelement im Körper. Wenn man unter Zinkmangel leidet, kommt es zu Störungen des Immunsystems und Wunden heilen schlecht. Zink muss regelmäßig in der Nahrung enthalten sein, damit kein Mangel entsteht.

Das Ergänzungssalz Zincum Chloratum kann man anwenden, um den Körper zur Aufnahme von Zink zu ermuntern. Zincum Chloratum soll helfen, das Immunsystem zu stärken und dadurch die Anfälligkeit für Infektionen zu verringern.

Auch die Fähigkeit der Haut, Wunden zu heilen, soll durch die Gabe von Zincum Chloratum verbessert werden. Man kann es also anwenden, wenn man Wunden hat, die über einen längeren Zeitraum nicht heilen wollen.

Zincum Chloratum ist auch zur Behandlung von Schleimhautentzündungen aller Art geeignet, beispielsweise bei Infektionen der Atemwege.

Außerdem kann man Zincum Chloratum bei Problemen des Nervensystems einsetzen. So soll es gegen Kopfschmerzen, Nervenschwäche und Stimmungsschwankungen helfen.

 

Steckbrief

Chemische Bezeichnung

Zinkchlorid

Typische Potenz

D12

Vorkommen im Körper

Zellen, Immunsystem

Einsatz-Bereich als Schüssler-Salz

Immunsystem, Stoffwechsel, Wundheilung

Hauptanwendungen

·         Abwehrschwäche

·         Nervenschwäche

·         Unfruchtbarkeit

 

 


 

Anwendungsgebiete für Nr. 21 Zincum Chloratum


Akne

Alterserscheinungen

Altersjucken

Asthma

Augenentzündung

Bauchspeicheldrüsenschwäche

Blasenentzündung

Blasenkrämpfe

Bleiches Gesicht

Blutarmut

Brennen beim Wasserlassen

Bronchitis

Brustentzündung

COPD, Chronische Bronchitis

Diabetes

Dysmenorrhoe

Fette Haut

Fußpilz

Gedächtnisschwäche

Gehirnerschütterung

Geräuschempfindlichkeit

Gewebe-Aufbau

Gleichgewichtsstörungen

Gürtelrose

Haarausfall

Halsschmerzen

Harnbrennen

Harnverhaltung

Hautjucken

Hautmykose, Hautpilz

Herpes

Herzrhythmusstörungen

Immunsystem-Stärkung

Juckreiz

Kopfschmerzen

Kropf

Krämpfe

Lichtempfindlichkeit

Magersucht

Menstruationsbeschwerden

Migräne

Milchstau

Mittelohrentzündung

Morbus Meniere

Muskelkrämpfe

Nebenhöhlenentzündung

Nervenentzündung

Nervenkrämpfe

Neurasthenie

Nächtlicher Harndrang

Pankreas-Schwäche

Periodenschmerzen

Pickel, Pusteln

Pityriasis versicolor

Pseudo-Krupp

Reizdarm

Restless Legs

Schlaflosigkeit

Schlaganfall

Schlecht heilende Wunden

Schnupfen

Schwellungen

Schwindel

Schädel-Hirn-Trauma

Seborrhoisches Ekzem

Stimmungsschwankungen

Wachstumsstörungen

Wetterfühligkeit

Zuckerstoffwechsel

Salben-Anwendungen:

Akne, Pickel

Herpes, Juckreiz

Muskelkrämpfe

Schlecht heilende Wunden





Home   -   Up