Nr. 18 Calcium Sulfuratum

Buch: Schüßler-Salze Hausapotheke Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Schüßler-Salze Hausapotheke bei Amazon...

Das wichtigste Einsatzgebiet des Ergänzungssalzes Calcium Sulfuratum ist seine ausleitende Wirkung gegen Vergiftungen mit Schwermetallen, beispielsweise Amalgam.

Da viele Menschen immer noch Amalgam in den Zahnfüllungen haben, oder diese entfernen lassen, um ihre Gesundheit zu fördern, hat Calcium Sulfuratum eine wichtige Aufgabe zu erledigen.

Man kann es parallel zu einer Amalgamentfernung kurmäßig anwenden (3 mal täglich 2 bis 6 Tabletten).

Calcium Sulfuratum kann auch angesagt sein, wenn man bei gutem Appetit trotzdem abmagert.

In solchen Fällen sollte man seinen Gesundheitszustand jedoch unbedingt ärztlich abklären lassen, denn hinter einer Abmagerung bei reichlich Appetit kann eine ernste innere Erkrankung stecken.

Auch Erschöpfung, Neuralgien und rheumatische Beschwerden können Symptome sein, die man durch Calcium Sulfuratum behandeln kann.

Äußerlich und innerlich angewandt kann Calcium Sulfuratum gegen schlecht heilende Wunden und Geschwüre helfen. Krampfadern und Hämorrhoiden sind weitere Einsatzgebiete von Calcium Sulfuratum.

 

Steckbrief

Deutscher Name

Kalziumsulfid

Chemische Bezeichnung

Calciumsulfid

Beschaffenheit

Farblose Kristalle

Typische Potenz

D12

Vorkommen im Körper

Haut, Schleimhäute, Muskeln

Einsatz-Bereich als Schüssler-Salz

Entgiftung, Stoffwechsel

Hauptanwendungen

·         Abmagerung

·         Amalgamvergiftung

·         Rheuma

 


 

Anwendungsgebiete für Nr. 18 Calcium Sulfuratum


Afterbluten

Ausleitung

Bindegewebsschwäche

Brustentzündung

Brüchige Fingernägel

Brüchige Haare

Darmträgheit

Dekubitus

Druckgeschwür

Durchblutungsstörungen

Eingeschlafene Füße

Eingeschlafene Hände

Erschöpfung

Furunkel

Geschwüre

Gewebe-Aufbau

Gewebe-Straffung

Gicht

Glanzlose Haare

Grind

Haar-Spliss

Haltungsschäden

Haut-Eiterungen

Haut-Straffung

Hämorrhoiden

Kater

Kopfekzem

Kopfgrind

Krampfadern

Krähenfüße

Milchschorf

Milchstau

Muskellähmung

Muskelrheuma

Muskelzerrung

Nackenschmerzen

Nasenpolypen

Neuralgien

Nierenschmerzen

Obstipation

Ohrenschmalz

Quecksilbervergiftung

Schlaffes Gewebe

Schlecht heilende Wunden

Schulter-Verspannungen

Schwache Gelenke

Sonnen-Empfindlichkeit

Sonnenallergie

Spröde Fingernägel

Spröde Haare

Stumpfe Haare

Thrombose

Venenschwäche

Venenstauung

Verspannungen

Verstopfung

Willensschwäche

Wundliegen

Übersäuerung

Salben-Anwendung:

Furunkel, Haut-Eiterungen

Geschwüre, Milchschorf, Schlecht heilende Wunden

Hämorrhoiden, Krampfadern, Venenschwäche

Neuralgien


 

 

 



Home   -   Up